Die Grünen sind für die ortsnahen Trassen verantwortlich!

| 2 Kommentare

Bereits 2007 wurde unter Federführung der Holzkirchner Grünen eine Entwidmung des Kogels angestrebt, um hier den Weg für eine ortsnahe Umfahrung freizumachen.

Des weiteren sehen Sie hier den selben Versuch von 2012 (Abgabedatum war der 11.12.2012 an das Bay. Staatmin. des Inneren, letzter Termin zu Einreichung eines Trassenvorschlages für den BVP 2015).

Im Internet unter:

http://www.miesbach.bund-naturschutz.de/fileadmin/kreisgruppen/miesbach/holzkirchen/Bilder/Suedumgehung/121211_stellungnahme_bvgu_an_im.pdf

Als pdf hier:

121211_stellungnahme_bvgu_an_im

Sehen Sie auf Seite 2 Absatz 2.

Zitat:  Mögliche, Flächen schonende Alternativen wurden nicht qualifiziert geprüft. (ortsnahe Umgehung Holzkirchen , Varianten Umgehung Waakirchen…).

 

Die Holzkirchner CSU ist daraufhin sofort von ihrer angeblichen Traumtrasse (ortsfern) auf die ortsnahe Trasse umgeschwenkt.

Die CSU nutzt dies für ihre ungezügelte Expansionspolitik (Südbahnhof, Sportzentrum Süd, flächige Bebauung um den Kogel herum).

Auch das ist in Teilen per Plan belegbar! Südbahnhof und Sportzentrum Süd waren zur letzten Gemeinderatswahl auf der Webseite der CSU ersichtlich.

Ist die CSU der Esel, der von den Grünen geritten wird?

esel 4

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.